minditup - was bedeutet das eigentlich?

minditup ist ein Kunstwort. 

 

Ich habe nach einem Begriff gesucht, der umschreibt, worum es sich in der positiven Veränderungsarbeit dreht: Um die selbstständige, positive Veränderung innerer Einstellung, um das Verändern von Glaubenssätzen und das Hinterfragen von Verhaltensmustern. Dabei kommt immer wieder der Motivationssatz: "Limits exist only in your mind".

 

Wenn physische Sachen verbessert werden, redet man im Marketing oft von upgrades, updates oder ähnlichem. So habe ich zwei Dinge verbunden:

 

Erstens die Beschäftigung mit dem Nicht-Oberflächlichen, dem geistigen, also der Komponente der Gedanken- und Einstellungswelt, neudeutsch: dem mindset. 

 

Zweitens der Appell zur Änderung, zum positiven Weiterentwickeln, der Aufwärtsbewegung. 

 

In Kombination entstand: minditup.

 

Minditup ist eine Aufforderung, sich vorwärts-aufwärts zu entwickeln. Dabei ist die innere Einstellung zu sich selbst entscheidend. Alte Glaubenssätze hindern uns oft daran, unsere inneren Talente und Ressourcen so einzusetzen, dass sie uns selbst fördern. 

 

Hier helfe ich gern bei der Überwindung dieser Barrieren, bei der Neuausrichtung der eigenen Gedanken, des eigenen mindset. 

 

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, freue ich mich sehr auf Deine Rückmeldung. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hergarten GmbH